fbpx

Solidar Suisse

Sensibilisierungskampagne zum Thema „Kämpfen für globale Fairness“

Ob in Fabriken, auf Plantagen oder in Haushaltungen – weltweit werden Millionen von Menschen aufs übelste ausgebeutet. Ohne Skrupel werden sie wie Maschinen behandelt, die Tag und Nacht funktionieren müssen und weder Ferien noch Pausen haben. In eindrücklichen Bildern, die in Zusammenarbeit mit der Schlangenfrau Nina Burri entstanden sind, macht Solidar Suisse klar: Der Mensch ist keine Maschine.

Inserate Herbst / Winter 2018.

News abonnieren

Pin It on Pinterest

Share This