fbpx

Handelsabkommen wie TTIP, TISA und CETA haben das Zeug dazu, die Machtverhältnisse zwischen Wirtschaft und Politik dauerhaft zu Gunsten der Weltkonzerne und ihren Renditeinteressen zu verändern.

Jennifer Morgan, Co-Geschäftsleiterin von Greenpeace International, hat die Kritik im September an der Grossdemonstration in Berlin auf den Punkt gebracht: „Wir müssen verhindern, dass diese Abkommen all unsere hart erkämpften Errungenschaften beim Umweltschutz vernichten.“

Mit einer weltweiten Kampagne macht Greenpeace auf die weitreichenden Folgen der Verträge aufmerksam: So sollen etwa Öl- und Kohlekonzerne das Recht erhalten, Staaten auf Schadenersatz zu verklagen, wenn sich diese demokratisch für die Förderung von erneuerbaren Energien entscheiden.

Zur Online-Mobilisierung hat Spinas Civil Voices einen Film kreiert, der die Fronten klärt. In Anlehnung an „Herr der Ringe“ wird der Konflikt zwischen dem grenzenlosen Profitstreben und dem Schutz unseres Planeten als epische Schlacht inszeniert, bei der ungewöhnliche Helden wie du und ich die entscheidende Rolle spielen können.

Petition stop-dark-trade.org