fbpx

Konzernverantwortung? Eine Selbstverständlichkeit.

Im Zentrum der Abstimmungskampagne für die Konzernverantwortungs-Initiative steht ein Wert, der in unserer Gesellschaft breit geteilt wird: Wer einen Schaden anrichtet, soll dafür haften.

Die Abstimmungs-Sujets erzählen in Kürzestform die Geschichten von belegten Fällen, bei denen Konzerne mit Sitz in der Schweiz Schäden für Menschen und Umwelt verursacht haben. Allerdings mit einem neuen, besseren Ende, zu dem das moralische Empfinden breiter Bevölkerungskreise Ja sagt: Rohstoffkonzern haftet. Agrokonzern haftet. Denn das ist nichts als recht und gerecht.

Plakate

Konzernverantwortungsinitiative Plakat
Konzernverantwortungsinitiative Plakat

E-Board

Heilsarmee: neues Sujet

Heilsarmee: neues Sujet

Nächstenliebe in Zeiten von Corona

Die aktuelle Heilsarmeekampagne mit den zwei Protagonisten, die sich zusammen einen Kopf «teilen», ist nicht ganz freiwillig in die nächste Runde gegangen. Weil die Sujets in Zeiten von Social Distancing nicht mehr ganz zeitgemäss waren, haben wir kurzerhand eine Corona-gerechte Anpassung vorgenommen. Mit dem neuen Sujet sammelt die Heilsarmee Spenden für die Ärmsten.

Wilde Ritte von Spinas Civil Voices

Wilde Ritte von Spinas Civil Voices

Wahrscheinlich hast du im vergangenen Jahr auch Aufgaben geschultert, bei denen dir von Anfang an klar war: 

Wow, das wird ein wilder Ritt!

Drei unserer diesjährigen Abenteuer möchten wir gerne mit dir teilen:

  1. Ein Crowdfunding für Pro Juventute – mit wenig Budget, noch weniger Zeit und ganz ohne Stammspender.
  2. Ein für die Schweiz komplett neuer Weg zur Leadgenerierung mittels Content-Marketing für Helvetas.
  3. Eine Amnesty-Kampagne, die mit einer lustvollen Inszenierung eine Debatte in digitalen Medien auslöst.

Um es vorwegzunehmen: Wir sind bei allen dreien heil ins Ziel gekommen.

Wir wünschen dir schöne Festtage und ein glückliches neues Jahr gespickt mit neuen Abenteuern!

Eins mit Einsamen und Obdachlosen.

Eins mit Einsamen und Obdachlosen.

Alle Jahre wieder begleitet die Heilsarmee ihre weihnächtliche Sammelaktion mit einer landesweiten Plakataktion. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr ein Obdachloser und eine Oma, die von der Heilsarmee gestützt und unterstützt werden.

Um zu zeigen, wie nah sich Betroffene und die Heilsarmee stehen, haben wir zwei Plakate gestaltet, bei denen man auch gleich zweimal hingucken muss. Das Eins-sein mit andern wird nämlich anhand eines Vexierbildes gezeigt, bei dem sich jeweils zwei Menschen einen Kopf «teilen».

 

Dank an Dich-Kampagne für Denk an mich

Dank an Dich-Kampagne für Denk an mich

Als die Stiftung Denk an mich vor 50 Jahren ins Leben gerufen wurde, ahnte noch niemand, dass dies der Anfang einer «unendlichen» Erfolgsgeschichte sein würde. Denn der einstige Spendenaufruf auf Radio DRS (dem früheren Radio Beromünster) war eigentlich nur als einmalige Aktion gedacht.

Damit nun der 50-igste Geburtstag nicht lautlos durchs Land zieht, haben wir für DENK AN MICH eine umfangreiche Image- und Fundraising-Kampagne konzipiert. Im Mittelpunkt stehen Printportraits, die auf ästhetische, irritierende Art Spender und Betroffene vereinen.

Die Solarvignette: Wie man sich gute Energie für ein ganzes Jahr sichert.

Die Solarvignette: Wie man sich gute Energie für ein ganzes Jahr sichert.

Die Solarvignette auf dem Handy ist ein Statement für den Klimaschutz. Denn Solafrica, die Organisation hinter dieser innovativen Idee, garantiert, dass die Menge an erworbenem Strom ins Netz eingespiesen wird und fördert zudem Solarprojekte in wirtschaftlich benachteiligten Regionen Afrikas.

Mit dem Kauf einer Solarvignette bekommt man also saubere Solarenergie für seine Geräte für ein ganzes Jahr. Und obendrauf das gute Gefühl, Teil der Lösung zu sein.

Um diese gute Energie mit dem bescheidenen NGO-Budget zu verbreiten, haben wir eine strategische Facebook Marketing-Kampagne mit dem Thema “gute Energie für dich und deine Geräte” konzipiert. Der Solarvignette-Traumfänger zeigt zum Beispiel, wie saubere Energie ganz ohne Hokuspokus erhältlich ist. Die Teetassen-Vignette garantiert eine Extraportion Energie noch vor dem Frühstück.

Die Leistung der verschiedenen Werbeformate und -Sujets wurde gegeneinander getestet, um die erfolgreichste Anzeige mit dem grössten Impact auf unterschiedliche Zielgruppen zu eruieren. Zusätzlich wurden Remarketing-Massnahmen angewendet, um Newsletter-Abonnenten, Webseite-Besucher und engagierte Facebook-Follower zusätzlich zum Einkauf zu animieren.

Die Kampagne läuft seit Ende November – mit Erfolg! Zahlreiche Solarvignetten wurden bereits über die Anzeigen gekauft.

Möchten Sie auch gute Energie für ein ganzes Jahr erwerben? www.solarvignette.ch