fbpx
Lifetime-Award für 20 Jahre Kreativität gewonnen!

Lifetime-Award für 20 Jahre Kreativität gewonnen!

Vorgestern war die jährliche Preisverleihung des Schweizer Dialogmarketing Verbands für die besten Werbekampagnen des Jahres.

 Die grösste Bestätigung unserer Arbeit sind für uns jedoch nicht Awards, sondern die Reaktionen der Schweizer Bevölkerung auf unsere Arbeiten – zum Beispiel in Form von Spenden. Das ist der Grund, warum wir unsere Kampagnen so gut wie nie zu derartigen Preisverleihungen einreichen.

Umso überraschender war die grosse Ehre, dass wir den Lifetime-Award für 20 Jahre Kreativität entgegen nehmen durften. Unsere Freude ist immer noch riesengross.

Wir danken allen unseren Kolleginnen und Kollegen, die an diesem wunderbaren Preis für die vielen gemeinsamen Arbeiten mitgewirkt haben.



News in Werbewoche
: „Der Schweizer Dialogmarketing Verband zeichnete am Dienstag die besten Werbekampagnen des Jahres aus.“

Heilsarmee: neues Sujet

Heilsarmee: neues Sujet

Nächstenliebe in Zeiten von Corona

Die aktuelle Heilsarmeekampagne mit den zwei Protagonisten, die sich zusammen einen Kopf «teilen», ist nicht ganz freiwillig in die nächste Runde gegangen. Weil die Sujets in Zeiten von Social Distancing nicht mehr ganz zeitgemäss waren, haben wir kurzerhand eine Corona-gerechte Anpassung vorgenommen. Mit dem neuen Sujet sammelt die Heilsarmee Spenden für die Ärmsten.

Mit Heilsarmee Gold beim Swiss Poster Award gewonnen

Mit Heilsarmee Gold beim Swiss Poster Award gewonnen

Grosse Ehre für unsere Agentur beim Swiss Poster Award, dem bedeutendsten Plakatwettbewerb der Schweiz. Nachdem wir bereits letztes Jahr für die Lungenliga mit Gold ausgezeichnet wurden, hat dieses Jahr ein Sujet aus der neuen Heilsarmee-Kampagne das Rennen um das beste Plakat in der Kategorie Public Service gemacht.

O-Ton Creative Director Steph Huwiler: «Gut, hat die APG und nicht das BAG juriert. Heute, in Zeiten von Corona, wären solch innige Umarmungen ein absolutes No-Go»

Die Jury war sich schnell einig: Das verdient Gold in der Kategorie Public Service.

«Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Sagt man. Bei der Plakatkampagne für die Heilsarmee trifft das voll zu. Bravo!

Ein Hingucker auf den ersten Blick. Ein vom Leben gezeichnetes, glückliches Gesicht, das einen direkt anschaut. Aber hä?! Es sind zwei sich umarmende Körper, einer uniformiert. Aha! Der zweite Blick offenbart die sparsam in Symmetrie und Zentrum gesetzte Umarmung, trifft Herz und Verstand mit zärtlicher Wucht. Die wortmässig diskret gesetzte Botschaft ist längst angekommen: Für Menschen, die einsam sind, gibt es die altbekannte Heilsarmee.

Weitere Erklärungen – Überflüssig.
Das soziale Engagement dieser Institution wird direkt, klar und erfrischend kommuniziert.“»

Handlungsfähig dank Home Office

Handlungsfähig dank Home Office

Spinas Civil Voices arbeitet seit Montag dieser Woche grösstenteils im Home Office. Mit dieser Massnahme bleiben wir auch nach einer möglichen Ansteckung einzelner Mitarbeitenden voll handlungsfähig und können den Betrieb und Bearbeitung der Projekte sicherstellen.

Unsere Mitarbeitenden sind jederzeit über die üblichen Kanäle kontaktierbar, Festnetzanrufe werden automatisch umgeleitet. Sitzungen und Präsentationen können in Absprache mit unseren Kunden entweder via Videokonferenz oder in der Agentur unter Zuschaltung einzelner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt werden.

Lorenz Spinas erzählt im Interview mit der Werbewoche über die Hintergründe.

Die Solarvignette: Wie man sich gute Energie für ein ganzes Jahr sichert.

Die Solarvignette: Wie man sich gute Energie für ein ganzes Jahr sichert.

Die Solarvignette auf dem Handy ist ein Statement für den Klimaschutz. Denn Solafrica, die Organisation hinter dieser innovativen Idee, garantiert, dass die Menge an erworbenem Strom ins Netz eingespiesen wird und fördert zudem Solarprojekte in wirtschaftlich benachteiligten Regionen Afrikas.

Mit dem Kauf einer Solarvignette bekommt man also saubere Solarenergie für seine Geräte für ein ganzes Jahr. Und obendrauf das gute Gefühl, Teil der Lösung zu sein.

Um diese gute Energie mit dem bescheidenen NGO-Budget zu verbreiten, haben wir eine strategische Facebook Marketing-Kampagne mit dem Thema “gute Energie für dich und deine Geräte” konzipiert. Der Solarvignette-Traumfänger zeigt zum Beispiel, wie saubere Energie ganz ohne Hokuspokus erhältlich ist. Die Teetassen-Vignette garantiert eine Extraportion Energie noch vor dem Frühstück.

Die Leistung der verschiedenen Werbeformate und -Sujets wurde gegeneinander getestet, um die erfolgreichste Anzeige mit dem grössten Impact auf unterschiedliche Zielgruppen zu eruieren. Zusätzlich wurden Remarketing-Massnahmen angewendet, um Newsletter-Abonnenten, Webseite-Besucher und engagierte Facebook-Follower zusätzlich zum Einkauf zu animieren.

Die Kampagne läuft seit Ende November – mit Erfolg! Zahlreiche Solarvignetten wurden bereits über die Anzeigen gekauft.

Möchten Sie auch gute Energie für ein ganzes Jahr erwerben? www.solarvignette.ch